Angie braucht unsere Hilfe !

Am 22.01.2015 fanden Mirica und Elisabeth oberhalb der Hauptstrasse vom Tierheim in einem Garten eine schwerverletzte Hündin Sie wurde von einem Auto angefahren und konnte sich in einen Vorgarten schleppen. Die erste Diagnose des Tierarztes der sofort aufgesucht wurde, lautete: rechtes Vorderbein gebrochen und Beckenbruch welcher an 2 Stellen verschoben ist. 
Unsere vorher namenlose sehr tapfere Strassenhündin wurde auf den Namen ANGIE getauft. 

Angie hat aufgrund ihrer starken Verletzung sehr starke Schmerzen, so dass sie gestern Abend endlich von einem Spezialisten operiert werden konnte. Leider lief die Operation nicht so gut wie erwartet, da ihr Bruch sehr kompliziert war. Die Knochen liessen sich nicht zusammenschieben und konnten nicht geschraubt werden. Aufgrunddessen entschied der Tierarzt sich dafür den Muskel etwas zu verkürzen in der Hoffnung, dass es so gut zusammen wächst. Drücken wir Angie also alle Daumen und Pfoten das dem so ist !!

Das zeigt Angie gestern nach ihrer OP

 Es war eine sehr schwierige Operation, die lange gedauert hat. Es haben zwei Ärzte über mehrere Stunden an Ihr gearbeitet. Angie war sehr tapfer und hat die OP gut ueberstanden. Heute hat sie schon gefressen und war auch schon draussen. Trotz Schmerzmittel hat sie weiterhin schmerzen, aber wir hoffen, dass es ihr die nächsten Tage noch besser geht und die Schmerzen nachlassen werden.

Die Operation und die ganzen Vor und Nachuntersuchungen kosten insgesamt 400 Euro. Ich hoffe, wir koennen das zusammen sammeln und hier Mirica, ELisabeth und natürlich Angie unterstützen. Der Tierarzt ist damit einverstanden, dass wir das Geld in Raten zahlen können.

 

Wer hilft uns und spendet einen kleinen Beitrag? So grosse Kosten sind sehr schwierig für Mirica zu stemmen, aber Angie musste geholfen werden. Vielen Dank für jede kleine oder grosse Spende!

Verwendungszweck "Notfall OP Angie".

Traurige Hundeseelen e.V.
BBBank eG.
Kto: 225 2368
BLZ: 660 908 00
IBAN: DE44 6609 0800 0002 2523 68
BIC: GENODE61BBB

Angie läuft und geniesst den ersten Spaziergang

Anbei ihr Video :-) Stand: 30.01.2015

Angie auf dem Weg der Besserung :-))

Unsere bisherigen Spender:

 

1. Doris S. = 95,00 Euro

2. Karin K. = 20,00 Euro
3. Manuela B. = 20,00 Euro

4. Simone R. = 25,00 Euro

5. Christina M. = 50,00 Euro

6. Petra St. = 40,00 Euro

7. Ella B. = 50,00 Euro

8. Marianna = 50,00 Euro

9. Sabine = 40,00 Euro

10. Helga H. = 25,00 Euro

 

GESAMT: 415,00 Euro   / Stand: 04.02.2015

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Spendern für die schnelle und großzügige Hilfe für unsere tapfere und liebe Angie bedanken.

 

Angie`s Tierarztrechnung konnten wir Dank der Spenden schnell bezahlen :-)
Angie Rechnung.jpg
JPG-Datei [290.2 KB]

Am 03.02.2015 schrieb Elisabeth, die vor Ort bei Angie ist folgendes:

 

Liebe Leute,

 

Ihr seid wirklich toll! Vielen Dank fuer die Spenden fuer Angie. Sie erholt sich weiterhin gut. Verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Am Donnerstag kommen die Naehte heraus und sie wird dann auch gleich geimpft. Sie geht sehr gut, hinkt aber natuerlich noch. Ca. Noch 2 Wochen, dann wird sie nochmals geroengt um zu sehen wie alles verheilt. Dann bekommt sie auch hoffentlich die Schiene am Vorderbein herunter.

 

Sie ist ein ganz suesses Maedchen und ich schicke wieder ein Video nachdem die Faeden heraus sind. Wir behalten sie hier solange der Schlamm so schlimm ist bei Mirica. In ca. 6 Wochen wird sie dann auch sterilisert und kann dann auch den Titertest bekommen. Wir wollen ihr Immunsystem nicht ueberfordern.

 

Vielen vielen Dank liebe Gruesse,

 

Elisabeth

Update vom 24.2.2015

Nächste Woche wird Angie zum zweiten Mal geimpft. Die Knochen sind noch am heilen aber sie möchte schon sehr gerne loslaufen.

 

Alle Träume

können wahr werden
wenn wir den Mut haben

ihnen zu folgen...

Wir suchen alle ein Zuhause...

Leka
Belo
Max
Ceca
Camillo
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Notfellnasen