Überlegungen vor der Anschaffung eines Haustieres

Sie möchten gerne einem Tier ein Zuhause schenken? Dann sollten Sie sich im Vorfeld über viele Dinge Gedanken machen , damit nachher sowohl Sie als auch ihr neuer Vierbeiner glücklich und zufrieden sind. Ein Haustier bedeutet Verantwortung zu übernehmen, Zeit zu haben und dies über mehrere Jahre.

Anbei ein paar wichtige und unabdingbare Vorraussetzungen:

 

  • Sind Sie und alle anderen Familienangehörigen damit einverstanden, dass ein Tier einzieht und empfinden es ALLE als Bereicherung?

  • Sind Sie bereit und haben Sie die Zeit für die nächsten 10 bis 15 Jahren Verantwortung über den Vierbeiner zu übernehmen?

  • Ist mein Vermieter mit einer Tierhaltung einverstanden                                     ( mündlich reicht nicht ! )

  • Sind ausreichend finanzielle Mittel vorhanden ( Hundesteuer, Hundeversicherung, tägliches Futter, Tierarztbesuche u.v.m. )?

  • Habe ich die Zeit, Lust mehrmals täglich meinen Hund ausreichend mit Spaziergängen zu versorgen und mich auch im Haus/Wohnung mit ihm zu beschäftigen?

  • Sind sie sich bewusst, dass der Hund eventuell erstmal nicht stubenrein ist, Ängste haben kann und es viel Arbeit und Erziehung braucht um ihn an seine neue Umgebung zu gewöhnen und zu sozialisieren

  • Der Hund sollte bei berufstätigen Menschen nie länger als 4-5 Stunden am Stück alleine sein

  • Können Sie sich zur Eingewöhnung nach Ankunft des Tieres 1-2 Wochen Urlaub nehmen?

  • Was passiert wenn ich krank bin? Habe ich die Möglichkeit das Tier in einer Notsituation oder im Urlaub geeignet unterzubringen?

  • Hat der Hund regelmässig Kontakt zu Artgenossen?

  • Bin ich bereit am Anfang oder bei Problemen eine Hundeschule zu besuchen?

Sollten Sie alle Punkte klar mit einem "JA" beantwortet haben, sind die wichtigsten Vorraussetzungen zur Haltung eines Vierbeiners erfüllt

Was uns noch am Herzen liegt und wichtig ist

 

Bitte räumen Sie jedem Tier eine Eingewöhnungszeit von mehreren Wochen ein, denn es kann immer vorkommen, dass ein Tier sich in einer neuen Umgebung plötzlich anders verhält, als es von uns vor Ort beschrieben wurde. Die Tiere sind oft noch von der langen Reise in`s Glück gestresst und müde, haben ihre gewohnte Umgebung verloren und müssen sich erst mit allem neuen anfreunden. Oft sind die Tiere aber bereits nach ein paar Tagen wie ausgewechselt und haben sich der neuen Wohn- und Lebenssituation angepasst.

 

In der Regel sind Hunde und Katzen aus dem Ausland wenig aggressiv und haben ein ausgesprochen gutes Sozialverhalten in Bezug auf ihre Artgenossen.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen ein wenig bei Ihrer Entscheidung helfen können. Zögern sie bitte dennoch nicht, uns bei weiteren Fragen zu kontaktieren. Wir freuen uns über ihren Kontakt und stehen Ihnen selbstverständlich zur Verfügung

 

Alle Träume

können wahr werden
wenn wir den Mut haben

ihnen zu folgen...

Wir suchen alle ein Zuhause...

Leka
Belo
Reuben
Ceca
Camillo
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Notfellnasen