Nika / ausreisefertig

Geboren: ca. 01/2017

Grösse: ca. 37cm

kastriert: ja

gechipt: ja

geimpft: ja

Titer: ja

Nika :-) Unser kleiner Wuschel Nika wurde auf der Rettungsstation geboren. Eine andere Welt kennt die kleine Maus nicht. Ihre Mama wurde hoch trächtig gerettet und auf die Station gebracht. Einen Tag später kam unter anderem Nika zur Welt. Nika ist freundlich, hat ein Dauergrinsen im Gesicht aber ist nicht allzu verspielt. Sie kann ganz gut alleine sein und braucht nicht viel Beschäftigung. Fremden Menschen gegenüber ist sie in der Anfangszeit reserviert, öffnet sich aber relativ schnell. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut. Nika kann noch nicht an der Leine laufen, ist aber stubenrein.

Zazu

Und hier ein kleines, schönes Video von Zazu :-)

Geboren: ca. 12/2020

Grösse: ca. 37cm

kastriert: ja

gechipt: ja

geimpft: ja

Titer: ja

Elend, Trauer, Angst, Ohnmacht, Entsetzen, all diese schrecklichen Emotionen sagte Zazus Blick als Suncica sie in letzter Sekunde gerettet hat. 
 
Zazus Besitzer hat sie auf unsere Rettungsstation über einem 2 Meter hohen Zaun geworfen, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden was mit ihr passieren wird wenn alle unsere freigelassenen Hunde sich auf sie stürzen und ihr Revier verteidigen.
Ganz klar, unsere Hunde sehen das Gelände der Rettungsstation wie ihr Haus und Garten, wie etwas was nur ihnen gehört. Als sie Zazu im Gelände sahen, fielen sie sie sofort an.
 
Wie muss sie sich gefühlt haben als ihr Besitzer, der für Zazu alles auf dieser Welt bedeuteten sollte, sie ohne ein Fünkchen Trauer in das Rudel so vieler Hunde geworfen hat? Was muss sie gespürt haben als die Hunde sie anfielen, ihr Haut und Fleisch vom Leibe rissen?
Hat sie sich von ihrem Leben verabschiedet? 
 
Doch Zazu hatte einen Schutzengel. Der Schutzengel heißt Suncica, unsere gute Seele.
Sie kam in letzter Sekunde auf die Rettungsstation. Ohne zu zögern warf sie sich in das Rudel und schrie auf die Hunde so laut sie konnte, damit sie von Zazu ablassen.
Und die Hunde ließen ab.
Im Eck, zusammengezogen, zitternd, verwundet und vor Angst erstarrt, stand ein zartes Wesen. Man hatte den Eindruck, dass Zazu sich nicht einmal getraut hat zu atmen. 
Suncica näherte sich ihr langsam mit einer Engelsstimme und Sanftmütigkeit, wie nur Suncica das kann! Sie nahm Zazu in die Arme und hob sie hoch.
Zazus schwacher Körper bebte, Blut floss aus den Bisswunden, das Fell war sehr ungepflegt, ein Seil um ihren dünnen Hals umgewickelt. Zazu spürte Suncicas Liebe sofort, sie spürte dass es ab diesen Moment nur noch bergauf gehen kann. Sie versteckte ihre Schnauzte in Suncicas Jacke und bewegte sich nicht mehr. Suncica saß noch lange im Auto mit Zazu im Arm. ❤️
Als Zazu sich ein wenig beruhigte, brachte Suncuca sie zum Tierarzt. Zazu hatte viele sehr tiefe Bisswunden, die genäht werden mussten. Zum Glück war das süße Mädchen ansonsten komplett gesund :-)
 
Zu unserem Erstaunen erholte sich Zazu in Windeseile. Die Wunden verheilten, sie nahm zu…Schnell kam sie aus ihr heraus, sie tobte mit anderen Hunden und schmuste mit Suncica. 
 
Mittlerweile ist Zazu ein lebensfrohes und liebes Mädel. Zazu versteht sich mit Menschen und Hunden sehr gut. Sie hat ein zartes Wesen, welches sie komplett ablegt, wenn sie mit ihren tierischen Freunden tobt. 
Sie ist offen und freundlich den Menschen gegenüber.
Zazu ist sehr verspielt und liebt es, wenn sie Aufgaben bekommt. Ball spielen, Stöckchen holen, herumrennen….⚽️
 
Wer möchte Zazu in sein Team aufnehmen und ihr ein Leben schenken, welches sie nach all diesen schlimmen Erlebnissen verdient hat?❤️

 

Alle Träume

können wahr werden
wenn wir den Mut haben

ihnen zu folgen...

Wir suchen alle ein Zuhause...

Yoda
Bibi
Fabian
Snoopy
Loki
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Notfellnasen